Ditzinger Damen beenden erneut eine Saison auf dem Treppchen

Bereits am vergangenen Sonntag, den 17. Februar fand für die Frauenmannschaft der TSF der entscheidende Spieltag um die Landesmeisterschaft statt. Zwei der insgesamt fünf Partien waren in Denkendorf noch zu bestreiten. Gegen die Damen des TSV Gärtringen erspielten sich die Ditzingerinnen einen deutlichen Sieg; 11:7 und 11:2 lautete der Spielstand nach zwei Sätzen. Etwas anders sah es dann im Durchgang gegen die Frauen des TV Westerstetten aus. Trotz großer  Anstrengungen und vielen guten Spielzügen gelang es ihnen  nicht die Partie für sich zu entscheiden. Mit 6:11 und 6:11 mussten sie sich letztendlich geschlagen geben und damit der an diesem Tag besseren Mannschaft den zweiten Platz überlassen. Dennoch sind alle – Spielerinnen, Trainer und mitgereiste Fans – mit dem erreichten Bronzeplatz sehr zufrieden. Herzlichen Glückwunsch hierzu!

 

In der abgelaufenen Hallensaison spielten für die TSF: Birgit Beck, Christiane Bode, Margit Hauser, Gudrun Höer-Rall, Alexandra Konanz und Ulrike Rapp.

TSF-Damen starten erfolgreich in die Endrunde

Nachdem die Frauenmannschaft der TSF im Dezember  die Vorrunde mit einem hervorragenden zweiten Platz abgeschlossen und somit die Qualifikation zur Endrunde der besten sechs erreicht hatten, ging es im neuen Jahr genauso erfolgreich weiter. Am ersten der beiden angesetzten Endspieltage waren direkt drei von insgesamt fünf Partien zu absolvieren. Es zeigte sich bereits im ersten Spiel, dass nun alle Mannschaften auf ähnlich hohem Niveau agieren. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die mitgereisten Fans und Betreuer drei Mal eine ordentlich nervenaufreibende Belastungsprobe zu bestehen hatten, bevor am Sonntagabend zufrieden mit positivem 4:2-Punktestand die Heimreise aus Knittlingen angetreten werden konnte. Alle Durchgänge endeten knapp, sowohl in die eine als auch die andere Richtung -  die letzte Partie kostete nach verlorenem ersten Satz gar nochmals alle Konzentration und Kampfgeist, wurde aber schlussendlich zu eigenem Gunsten gedreht. Drücken wir also für die beiden verbleibenden Spiele am 17.02. in Denkendorf alle Daumen!

Die Ergebnisse im Überblick: TSF Ditzingen: SV Erlenmoos – 11:8, 11:7;

 

TSF Ditzingen: TV Hohenklingen – 8:11, 8:11; TSF Ditzingen: VfB Stuttgart – 5:11, 11:7, 11:6